Der Antrieb unserer Guides ist die pure Freude an Bewegung und der Natur. In den Bergen finden wir alles was wir Suchen. Ruhe, Entspannung und Zeit die Schönheit der Natur zu Genießen. Auf der anderen Seite bieten uns die Berge aber auch die Chance sich an seine Grenzen heranzuwagen. Körperlich wie geistig. Schwere oder lange Touren verlangen uns oft das Letzte ab und wir erkennen was wir tatsächlich in der Lage sind zu Leisten. Es ist genau diese große Variabilität die uns ständig von Neuem motiviert für Euch da zu sein und Euch die Möglichkeit zu geben genau das zu Erleben.

Guides beim Canyoning

Firmengründer und Inhaber. Jimi ist seit mehr als 20 Jahren in den Schluchten zu Hause und mit allen Wassern gewaschen. Nach seinem Lehramtsstudium (Deutsch, Latein, Griechisch, Mathe, Physik und Sport) entschied er sich für seine Karriere als Führer. Er ist Tiroler Schluchtenführer, Raftguide, SOA First Guide und Tripleader, Swiftwater Rescue Instructor und Ausbilder vieler Guides. Seine Stationen führten ihn von Tirol über den Gardasee bis in die Schweiz. Nebenbei ist Jimi Hobby IT´ler und bekannt als „Jimi the Legend“. Warum? Test it!

Guides Trailrunning

Mitbegründer und Jimis ewiger Lehrling, zumindest beim Canyoning. Wie Jimi ist auch er seit über 20 Jahren ausgebildeter Führer. CIC Schluchtenführer, Raftguide, Vorarlberger Schluchtenführer, zertifizierter Höhenretter, Trailrunning Guide und Bergwanderführer. Nach seinem Start als Rookie in Tirol zog es ihn an den Gardasee, wo er schließlich für 12 lange Jahre führte. Inzwischen hat ihn seine Heimat Bayern wieder zurück.

Guide Trailrunning

Bronco// Trailrunning Wandern

Unser jüngstes Mitglied. Staatlich geprüfter Bergwanderführer, Skilehrer, Trailrunning Guide, Ausdauerläufer mit Hundelunge, zigfacher Marathonfinisher und zuständig für die langen Sachen.
Als hauptberuflicher Nerd und Programier Guru orakelt er sich durch seine Woche. Die Liebe zum Laufen ist ihm in die Wiege gelegt und er freut sich über jeden Tag an dem er von der Leine des Alltagjobs darf und durch die Berge ballern kann. Selbst mit Blei im Schuh sind Oleg und Boleg ( ja seine Beine tragen Namen!!!) nicht zu stoppen…